logo-right

Vertiefung der Zusammenarbeit Bulgarien – Deutschland

18 November 2005

Der Deutschland-Besuch des Vizepräsidenten der Bulgarischen Industrie- und Handelskammer (BIHK) und des Geschäftsführenden Teilhabers von Penkov, Markov & Partners, Herrn Vladimir Penkov, anlässlich Gesprächen zwischen der BIHK und der Deutschen Industrie- und Handelskammer (DIHK) brachten die Entwicklung der bulgarisch-deutschen Zusammenarbeit einen weiteren Schritt voran. Bei einzelnen Gesprächen zwischen Herrn Vladimir Penkov und Dr. Martin Wansleben (Hauptgeschäftsführer der DIHK), Herrn Jens Nagel (Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands des deutschen Groß- und Außenhandels), Herrn Helge Tolksdorf (Referatsleiter für Südosteuropa im Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit), Herrn Michael Harms (Leiter des Ostkomitees), Herrn Reiner Perau (Leiter Europa bei der DIHK) und Herrn Torsten Klette (Leiter Buchführung und Finanzen bei der DIHK) wurden Fragen im Zusammenhang mit der Vertiefung der Zusammenarbeit zwischen beiden Organisationen erörtert, hauptsächlich im Lichte der Kontaktherstellung und der Kooperation zwischen mittelständischen Unternehmen, insbesondere als Subunternehmer bei Infrastruktur- und anderen großen Projekten, um die Mittel aus den EU-Fonds vollständiger in Anspruch zu nehmen.