logo-right

! RA Vladimir Penkov hält einen Vortrag bei dem Runden Tisch zum Thema „Notwendige Gesetzesänderungen für die Verbesserung der Arbeit des Handelsregisters“, organisiert durch AmCham

10 June 2010

RA Penkov beteiligte sich am Runden Tisch mit einem Vortrag zum Thema „Vorschläge über Änderungen des Handelsregistergesetzes“. In seiner Analyse legte er den Akzent auf die wichtigsten Vorschläge bezüglich der Vertretung der Kaufleute vor dem Handelsregister, die Möglichkeit, or der Erteilung einer Absage seitens der Eintragungsagentur Unzulänglichkeiten in der Dokumentation beseitigen zu können, das Procedere zum Schutz personenbezogener Daten und des Firmennamens und ging hinsichtlich der näher rückenden Endfrist für die Neuregistrierung Ende dieses Jahres auch auf die Einführung einer gekürzten Prozedur bei der ex officio Liquidation von Kaufleuten ein, die sich im Handelsregister nicht neu eintragen lassen haben.

Die Veranstaltung, bei der Botschafter, Regierungs-, Parlaments- und NGO-Mitglieder anwesend waren, fand am 8 Juni im Parlament statt und ist der vierte Gesprächskreis, organisiert im Rahmen des Projektes „Steigerung der Transparenz und Verantwortung des Handelsregisters“ – eine Initiative der AmCham in Partnerschaft mit anderen Handelsorganisationen.