logo-right

Carrefour gibt Franchising für Bulgarien

24 February 2011

Infolge der im zweiten Halbjahr 2010 durchgeführten Reorganisation der Gruppe Carrefour auf dem Balkan durch Stärkung der Beteiligung der Gruppe Marinopoulos kam es zur Umwandlung der bulgarischen Gesellschaft KMB Bulgaria EAG (früher mit Firmennamen Carrefour Bulgaria AG). Bislang hat KMB Bulgaria EAG Hypermärkte der „Carrefour”-Kette in Burgas, Plovdiv, Sofia, Varna und Russe eröffnet. Die Umwandlung von KMG Bulgaria EAG wurde durch die engagierte Mitwirkung eines Teams von Handelsrecht- und Fusionsexperten der Rechtsanwaltskanzlei „Penkov, Markov und Partner“ vollzogen. 

Zwecks Gewährleistung einer stabilen langfristigen vertragsrechtlichen Grundlage für den erfolgreichen Betrieb der Hypermärkte der „Carrefour”-Kette und der planmäßigen Eröffnung neuer Geschäfte erhielt KMG Bulgaria EAG von der bevollmächtigten Gesellschaft in der Carrefour-Gruppe Franchising-Rechte. Der Franchising-Vertrag ermächtigt KMG Bulgaria EAG, neue Geschäfte mit dem Markenzeichen Carrefour zu eröffnen, die Handelsmarken von Carrefour zu benutzen sowie in diesen Geschäften Produkte mit den von Carrefour registrierten Handelsnamen zu verkaufen.

Als bevorzugte Rechtsanwaltskanzlei der Marinopoulos-Gruppe in Bulgarien wird „Penkov, Markov und Partner“ auch weiterhin den gesamten  juristischen Service von KMB Bulgaria EAG gewährleisten und bei den Expansionsplänen der Gruppe im Einzelhandel mitwirken. Eröffnungen weiterer Hypermärkte und Supermärkte der Carrefour-Kette sind bevorstehend.