logo-right

Treffen der Arbeitsgruppe für Wettbewerb, Antitrust und Handel bei Lex Mundi in Istanbul

04 November 2013

Am 31. Oktober und 1. November fand in Istanbul ein Arbeitstreffen der Arbeitsgruppe für Wettbewerb, Antitrust und Handel bei Lex Mundi statt; daran beteiligten sich über 30 Experten im Bereich des Wettbewerbsrechts aus mehr als 20 Ländern. Besprochen wurden aktuelle Fragen des Wettbewerbsrechts, wie z.B. mit dem elektronischen Handel verbundene Kartellabsprachen, die Verantwortung der Muttergesellschaften für Verstöße ihrer Tochtergesellschaften gegen das Wettbewerbsrecht sowie Neuheiten im Bereich des Wettbewerbsrechts der einzelnen Länder.

PM&P war am Treffen durch Svetlin Adrianov vertreten, der die Teilnehmer über die Besonderheiten des Wettbewerbsrechts in Bulgarien sowie über Neuheiten in dieser Thematik und insbesondere über Fragen, die den Einzelhandel und die Probleme mit den Handelsketten betreffen und über die Änderungsvorschläge des Wettbewerbsgesetzes zur Einführung des Begriffes „bedeutende Marktkraft“, informierte.