logo-right

! Penkov, Markov & Partner veranstalteten erstes Telekommunikations-Seminar dieser Art in Bulgarien

10 December 2004

Am 03.12.2004 veranstalteten Penkov, Markov & Partner ein Seminar unter dem Motto: „Die modernen Telekommunikationstechnologien nun auch in Bulgarien“. Das konkrete Thema war die Technologie „point-to-multi-point“ und
speziell die praktischen technischen und rechtlichen Aspekte der Entwicklung der Technologie in unserem Land.

Das Seminar wurde mit Unterstützung der Kommission zur Regulierung des Fernmeldewesens ((KRF) durchgeführt. Offiziell eröffnet wurde es von Frau Gergana Sarbova, KRF-Vorsitzende, und Herrn Vladimir Penkov, geschäftsführender Gesellschafter von Penkov, Markov & Partner.

Leitende Mitarbeiter der KRF, ausländische Experten von Siemens und Nera sowie Anwälte von Penkov, Markov & Partner machten Präsentationen zum Thema.

Anwesend waren Vertreter des Ministeriums für Verkehr und Fernmeldewesen, der Deutsch-Bulgarischen Industrie- und Handelskammer, Siemens, Alcatel, Anwälte von leitenden Anwaltskanzleien im Telekommunikationsbereich, KRF-Kommissare u. a.

Die zur Diskussion stehenden Probleme weckten bei jetzigen und künftigen Netzbetreibern großes Interesse und warfen zahlreiche Fragen auf, insbesondere bei den anwesenden Vertretern von Mobiltel, Globul, Netera, Orbitel, Telecom Partners Network, GITI Bulgaria, Carrier BG, Gold Telecom Bulgaria, East Telecommunication Company, Nexcom Bulgaria, Transhold Bulgaria, Ipo Group u. a.