logo-right

Business Brunch und Diskussion mit dem Minister der Ökonomie und Energie

16 December 2013

Am 14.12.2013 fand im Hilton Hotel Sofia ein Business Brunch mit der Teilnahme des Ministers für Wirtschaft und Energie der Republik Bulgarien – Herrn Dragomir Stoynev statt, veranstaltet durch die AmCham. Diskussionsschwerpunkt war das Thema „Maßnahmen zur Investitionsförderung und Verbesserung des Wirtschaftsklimas im 2014 & Die neuen Technologien als Schlüsselfaktor für das Wirtschaftswachstum gemäß der amerikanischen Erfahrung“.

Der Veranstaltung wohnten Unternehmer, Vertreter der Bergbauindustrie, NGOs, des  IT- und Dienstleistungssektors sowie Vertreter der Amerikanischen Botschaft in Bulgarien bei.  An der Diskussion nahmen auch Svetoslav Dimitrov und Roman Stoyanov – Partner in PM&P und unsere Kollegen Velyana Hristova und Nikolay Tzvetanov teil.

Im Mittelpunkt der Diskussion mit Herrn Stoynev standen unter anderem die Verzögerung bei der Liberalisierung des Energiemarktes, die Unterbrechung von operativen Programmen zur Finanzierung des IT-Sektors, die Entwicklung des geplanten Technologiepark und die Sozialversicherungsgrenzwerte.

Svetoslav Dimitrov wandte sich an den Wirtschaftsminister mit Fragen über die neue Gebührenfestlegung für Hersteller von Elektroenergie aus erneuerbaren Quellen, sowie über die Durchführung einer Bewertung bezüglich der Auswirkungen,  welche die neue Gebühr auf die Hersteller haben wird. Um den Hintergrund seiner Fragen zu veranschaulichen führte Svetoslav Dimitrov ein Kalkulationsbeispiel über den erwarteten Effekt der Gebühr auf die klein- und mitteständischer Stromhersteller d. Aus dem Voranschlag wurde klar, dass die Gebühr schwere Folgen für die Stromhersteller haben dürfte.