logo-right

Nationales Forum „Restart der Wirtschaft“ 2014

17 February 2014

Am 11.02.2014 fand im Nationalen Kulturpalast in Sofia das Nationale Regierung-Business-Forum „Restart der Wirtschaft“ statt. Die Veranstaltung wurde in vier einzelnen Paneels aufgeteilt, an denen sich Regierungschef Plamen Oresharski, Fachminister und über 400 Vertreter  der Wirtschaft sowie offizielle Gäste beteiligten.

Von Svetoslav Dimitrov und Nikolay Cvetanov, die PM&P auf dem Forum vertraten, wurde das Thema der Unklarheiten bei den bevorstehenden Veränderungen in der Gesetzgebung über die Tätigkeit von Nichtbank-Finanzinstitute, welche kleine Verbraucherkredite gewähren, zur Sprache gebracht und mit Vizepremierministerin Bobeva kommentiert.

Im Kontext der Diskussion über die erforderlichen Maßnahmen zur Aufrechterhaltung und Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit der bulgarischen Wirtschaft bestätigte Premierminister Plamen Oresharski noch einmal die Absicht des Kabinetts, die Flachsteuer und den Mehrwertsteuersatz beibehalten zu wollen – eine Position, die in den letzten Monaten mehrmals von PM&P öffentlich vertreten wurde.

Als wichtigste Voraussetzungen für den "Restart der Wirtschaft" wurden von der Regierung die Verringerung der administrativen Belastung, die regelmäßige Zahlung der staatlichen Verbindlichkeiten gegenüber Unternehmen als auch die rechtzeitige Einführung einer E-Regierung hervorgehoben, die auch von der PM&P als höchste Prioritäten gehalten werden, zu deren Verwirklichung die Anwaltssozietät durch Vorschläge über Änderungen und Ergänzungen in der Gesetzgebung sowie durch  Teilnahme an Facharbeitsgruppen aktiv beiträgt.