logo-right

Die Sofioter Gemeinde durch die Anwendung der Prinzipien des Rechtsstaates begьnstigt

23 November 2006

Nach mehr als 13 Jahren Schwierigkeiten wurde am 23. November durch den Oberbürgermeister von Sofia, Herr Boyko Borissov, eine Vereinbarung mit der deutschen Firma Passavant über die Einstellung der Engagements für die Errichtung der Kläranlagen bei Samokov, die wegen der mangelnden Finanzmittel unmöglich geworden war. Bisher wollte keiner sich damit engagieren, dass Offensichtige zu bestätigen und die Vereinbarung zu unterzeichnen, mit der von Passavant und von der Sofioter Gemeinde Garantiesummen in Höhe von je 500 Tsd. Euro freigestellt werden konnten. Die erfolgreichen Verhandlungen mit Herrn Boyko Borissov und dem stellvertretenden Bürgermeister, Herrn Minko Gerdshikov, wurden durch Vladimir Penkov, Ivan Markov und Latchesar Raichev von der Rechtskanzlei Penkov, Markov & Partner geführt.