logo-right

Schutz von Kreditnehmerrechten bei Aufnahme von Verbraucherkredit

Am 4. März kommentierte Herr Nikolay Cvetanov, Managing Partner bei Rechtskanzlei Penkov, Markov & Partners und Vorsitzender der Vereinigung für verantwortungsbewusste Nichtbankenkreditierung (AONK) in einem Bloomberg TV-Interview die Rechte von Kreditnehmern bei Verbraucherkreditverträgen.

Herr Cvetanov erörterte die Bedeutung des europäischen Standardformulars als Dokument, das dem Verbraucher vor Abschluss eines Verbraucherkreditvertrages verbindlich ausgehändigt werden müsse. Dieses Formular habe für den Verbraucher keinen verbindlichen Charakter, sondern gebe diesem die Möglichkeit, sich mit allen Gebühren und Kreditbedingungen vertraut zu machen und diese mit den Angeboten verschiedener Unternehmen zu vergleichen. Aus diesem Grund vermerkte Herr Cvetanov, dieses Dokument sei von größter Bedeutung und müsse sorgfältig gelesen werden.

Weitere Schwerpunkte der Diskussion waren die Notwendigkeit einer Finanzplanung, nämlich die sogenannte. Familienbudgetierung sowie der jährliche Kostenanteil bei einem Kreditvertrag. Dabei wurde die bedeutende Rolle von Organisationen wie der AONK zur Einführung von ethischen Richtlinien und Praktiken im Bereich der Kreditierung betont, besonders bei der Auswahl eines zuverlässigen Kreditgebers. Als Beleg für die Loyalität der AONK-Mitglieder gegenüber ihren Verbrauchern wurde der niedrige Prozentsatz an s.g. “notleidenden Krediten“ angeführt. Dieser niedrige Anteil an „notleidenden Krediten“ zeugt zugleich von einer guten Kommunikation zwischen Verbraucher und Unternehmen, was für alle Gesellschaften, die Verbraucherkredite vergeben, erstrebenswert sein sollte.

Darüber hinaus gab Herr Cvetanov in Hinblick auf diverse in Medien kursierende fehlerhafte Auffassungen konkrete Empfehlung für eine bessere Interpretation der Statistik der bulgarischen Nationalbank für Verbraucherkredite.

Weitere Details zum Thema finden Sie auf:

https://www.bloombergtv.bg/novini/2020-03-04/standarten-evropeyski-formulyar-zashtitava-pravata-na-kreditopoluchatelite