logo-right

Privatisierung


Die Entstaatlichung des staatlichen und kommunalen Eigentums ist Bedingung und Voraussetzung für die Verwirklichung des gesamten Transformationsprozesses in Richtung freie Marktwirtschaft. In Bulgarien findet schon seit über 20 Jahren eine Privatisierung statt und unterliegt ganz unterschiedlichen Privatisierungsmethoden.  

PM&P hat bereits bei dem ersten großen Privatisierungsgeschäft nach der Verabschiedung des Privatisierungsgesetzes im Jahr 1992 beraten. Dabei ging es um die Privatisierung des Unternehmens für Maiskulturen. Danach folgten viele Dutzend große Privatisierungsvorhaben. Die Größten davon waren: die Privatisierung der Brauerei Zagorka durch Heineken; des größten Konservenherstellers in der Nahrungs- und Genussmittelindustrie – Storko, Plovdiv, durch Luxcraft Trading Ltd.; der größten Glasfabriken Drujba und Stind durch  Yioula Glassworks; des größten Herstellers von Gipsfaser-Platten durch Knauf; des Kunststoffwerkes Ipoma durch Trierina Trading Ltd.; die erste Privatisierung einer Bank – der Vereinigten Bulgarischen Bank durch die EBWE und Oppenheimer & Co.; des größten Fernmeldeanbieters – der BTK – durch Advent International.

Die immense Erfahrung des Unternehmens im Bereich der Privatisierung findet auch seitens des Staates eine breite Anerkennung. PM&P ist Rechtsberater und Teilnehmer an zwei internationalen Konsortien zu dem PATA (Privatization Advisors and Transaction Agents)-Projekt im Rahmen der Privatisierungsvorkehrungen für zehn Unternehmen – auf dem Gebiet der Produktion von Keramik, Autoreifen und Textil (gemeinsam mit Res&Co.) und auf dem Gebiet der Elektronik und des Maschinenbaus (mit Roland Berger & Partner). PM&P ist Rechtsberater der Privatisierungsagentur im Zusammenhang mit der kompletten Vorbereitung und erfolgreichen Privatisierung der Bulgarischen Fluss- und Seeschifffahrt. Hierbei wurde der zweithöchste Kaufpreis pro Aktie im gesamten Privatisierungsprozess Bulgariens erzielt.

In der Praxis findet die Privatisierung auch durch die Durchführung gemeinsamer Ausschreibungen von Gesellschaften mit staatlichen und kommunalen Unternehmen statt, wobei PM&P viele von ihnen beraten hat, vor allem in den Anfangsjahren des Privatisierungsprozesses.

 

Kontaktpersonen:

 

Kommentare:

chambers

“The firm has advised on numerous privatizations in the fields of banking, brewing, glass, food, ceramics and plastics and construction industries, among others, thus being involved in a major part of the entire privatization process in Bulgaria both on the part of the Government and of the Investors.“

mehr