logo-right

Steuergutschrift


In den letzten Jahren vertieft sich die Tendenz einer verstärkten Kontrolle der Steuerbehörden auf das Geschäftsgebaren. Angesichts der kurzen Fristen und der enormen Inanspruchnahme der Einnahmebehörden setzte sich nachhaltig die Praxis durch, Geschäfte zwischen Vertragspartnern anzuzweifeln und somit den Anspruch auf eine Steuergutschrift zu verweigern. Dies hat zur Folge, dass die Zahl der Verwaltung- und der Gerichtsstreitigkeiten zur Feststellung der genauen Höhe der Steuerverbindlichkeiten, zur Anerkennung und Rückerstattung der Umsatzsteuer an die Gewerbetreibenden stetig wächst.

Umsatzsteuerrecht und -funktionsfähigkeit entwickeln sich außerordentlich dynamisch angesichts der aktuellen Harmonisierung der Rechtsordnungen innerhalb des EU-Gemeinschaftsgebiets. Die unterschiedlichen Vorgehensweisen der innerstaatlichen Organe in dem bereits einheitlichen europäischen Rahmen, die Regeln zum Nachweis eines Geschäfts, die Anerkennung des Rechts auf eine Steuergutschrift und die Prozeduren vor den örtlichen Steuerbehörden sind Gegenstand einer Untersuchung des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) in Luxemburg und des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte in Straßburg.

Diese Besonderheiten erfordern Erfahrungen und Sachkenntnisse nicht allein zu dem innerstaatlichen und Gemeinschaftsrecht, sondern auch einen Einblick in die Deutungen, die als Antwort auf präjudizielle Anfragen gegeben wurden. Das PM&P-Team ist routiniert in Fragen der Prozessvertretung und des Klientenschutzes bei Steuerstreitigkeiten, in Verfahren zur Anfechtung fehlerhafter Bescheide der Einnahmebehörden (Bescheide über Verrechnung und Rückerstattung, Revisionsbescheide).  Die Rechtsanwaltssozietät vertritt ihre Klienten erfolgreich bei der Zurückweisung von Steuergutschriften sowie in Fragen von Korrekturen des Finanzergebnisses mit Berufung auf Körperschaftssteuergesetz (KStG) bei Lieferungen im Landesinneren wie im EU-Wirtschaftsraum.

PM&P hat früher zahlreiche Klienten in Steuersachen beraten und tut dies heute weiterhin. Dazu gehören Unternehmen wie  Bosch, Siemens, AIG Capital, Alcoa, Willi Betz Group, Coca-Cola Hellenic Bottling Company, Immo Finanze, Meggle AG, Advent International, Titan Cement, Knauf u. a.

Es ist wichtig darauf zu verweisen, dass das Unternehmen auch in Sachen Allround Consulting, d. h. komplexe Beratungsleistung, gute Erfahrungen gemacht hat. Dies schließt die Kalkulierung der steuerlichen Auswirkungen bei komplizierten Geschäften, bei Umstrukturierungen und dem Ausgaben-Management heimischer wie ausländischer Personen zwecks einer Steueroptimierung  ihrer Finanzergebnisse und der effektiven Inanspruchnahme von Steuerguthaben ein, was für die Wirtschafts- und Investitionstätigkeit der PM&P-Klienten von großer Bedeutung ist.

 

Kommentare:

legal_500

Penkov, Markov & Partners offers “strict, correct and professional advice” to an impressive collection of financial services clients … Managing Partner Vladimir Penkov is praised by clients for his “commercial and pragmatic” approach.“

mehr